Schlagwort: Gott (Seite 1 von 3)

Reformation

 

Crucifix

Reformation verkommt zur Animation.
Luther wird zum Spielball
Von Kirche und Meinungen.
Revolutzer und Judenhasser.
Christentum und Antisemitismus,
Ein Paradoxon in sich,
Jedoch nicht für die Kirche,
Die im Namen Gottes tötet
Und Waffen segnet.
Die nun zwei Glauben predigt,
Sich spaltet und wieder findet,
In der Ökumene.
Welch Amüsement
Für unseren, einzigen, alleinigen Schöpfer,
Der Muslime, Juden, Buddhisten, Christen
Und wie sie sich alle
In seinem Namen nennen…
Copyrights Sabine Adameit

 

Gebet

Lieber Gott
Ich muss dich nicht verstehen
Nicht erklären
Aber eines wünsche ich mir von dir
Lass das Böse nicht zu
Auch wenn es von Menschenhand gemacht
Du hast die Macht, die Kraft
Elend zu verhindern
Unschuldige zu schützen
Du hast den Menschen erschaffen
Mit all seinen Fehlern
Ich bitte Dich
Behüte sie
Die hilflosen Kinder
Die Du geschaffen
Gib ihnen Halt
Gib Ihnen Glauben
Erlaube ihnen nicht
Deine Geschöpfe zu misshandeln
Bitte lieber Gott
Lass die Menschen nicht alleine.
Copyrights Sabine Adameit

 

Es ist ein Kreuz

Dornenkrone

So viel Unheil
Hat dieses Kreuz gebracht
Im Namen falsch
Verstandenen Glaubens
Fehlinterpretierter Religion
Seitens der Kirchen
Und ihrer Abspaltungen
Waffen kirchlich gesegnet
Kinder im Namen eines
Gottes, den es dort nie gab
Misshandelt und missbraucht
Gestorben für einen Glauben
Im Namen eines Gottes
Der niemals Gewalt und Töten gutheißt
Kreuzzüge, Hexenverbrennung
Inquisition, IS
Und wer sich alles
Im Namen Gottes tummelt.
Seid gewiss
Es gibt nur einen Gott
Wie auch immer
Ihr ihn nennen wollt
Es gibt nur einen
Einzigen
Welche Worte ihr auch immer wählt.
Und dieser Gott
Ist für alle Menschen
Auf dieser Erde da
Er erlöst uns von allem Bösen
Er liebt dich
Wie deinen Nächsten
Er führt dich in Versuchung
Aber er glaubt an dich
An deine Stärke
Denn er hat uns erschaffen
Nach seinem Ebenbild
Halten wir es hoch
Dieses Kreuz
Im Namen Gottes
Im Namen seiner Barmherzigkeit
Und seiner Liebe.
Copyrights Sabine Adameit

 

Im Namen der Menschlichkeit

Der Glaube hat so viele Namen
So viele Varianten
Sogar unser Gott
Trägt viele Namen
Aber eines eint uns
Eben dieser Glaube
An eine höhere Macht.
Ein Feiertag
Wie Ostern
Führt uns zusammen
In der Einigkeit
Des Wissens
Christus ist auferstanden
Gestorben und gelitten
Für uns Menschen
Die ihrem Egoismus frönen
Ihren Eitelkeiten
Ihrer Gewinnsucht.
Lasst uns besinnen
Auf das Wesentliche
Auf die Liebe
Zum Mitmenschen
Egal welcher Hautfarbe
Herkunft oder Standes
In dieser Zeit
Ist es wichtiger
Denn je
Eigene Eitelkeiten
Und Interessen zurückzunehmen
Im Namen der Menschlichkeit.
Copyrights Sabine Adameit

 

Gott gewollt

Church in heaven

Church in Heaven

Ich lese die Bibel
Lebe nach ihr
Halte mich
An die Verse
An das geschriebene Wort
Das jeder auslegt
Wie es ihm passt
Geschrieben und verfasst
Hundert Jahre später
Wo ist dann noch die
Wahrheit und Wahrhaftigkeit?
Verhunzt von Gerede
Und Selbstdarstellung
Haften so viele
Vermeintlich Gläubige
An einem Papier
Was sehr geduldig
Jeder legt es aus
Nach seiner Fasson
Wann lernt ihr endlich
Dass Bibel in
Bildern spricht
Und nur eins erreichen will
Dass Mensch auf sein Herz hört
Auf seine Wahrhaftigkeit
Nicht an Worten hängt
Nicht an Dogmen
Sondern Ehrlichkeit
Und Wahrhaftigkeit lebt
Mit eigenen Stärken und Schwächen
Von Gott gegeben
Lernt zu leben
Sie zu akzeptieren
Weil wir nun mal
Nur Menschen sind
Wachtturm, Fundamentalisten
Öffnet euer Herz
Hört hinein und
Akzeptiert das Böse
In euch
Es gehört zu euch
Es ist Gott gewollt
Er hat euch erschaffen
Um euch zu prüfen
Euch zu akzeptieren
Wie ihr seid
Gut und Böse
Ist Gottgewollt
Es ist eure Entscheidung
Wofür ihr euch entscheidet
Aber hütet euch
Das Böse zu verleugnen
Dann verleugnet ihr Gott.
Ohne diese Versuchung
Gibt es keinen Gott.

Copyrights Sabine Adameit

 
Ältere Beiträge

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

Share