Schlagwort: Mut (Seite 1 von 2)

Alles geben

Dem Leben alles geben
Kräfte verschwenden
Zeitlos, Alterslos
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Ohne Netz und doppelten Boden

 

Immer rebelliert
Gegen Reglements
Vorschriften, Traditionen
Althergebrachtes, Überholtes
Nichts unbedacht akzeptiert
Alles auf Sinn, Nützlichkeit
Und Praktikabilität überprüft
Nie hinterhergelaufen
Der Masse nachgeplappert
Immer selber gedacht
Für gut oder schlecht befunden
Mutig, laut
Und ungebrochen
Um nun festzustellen
Dass sie fehlen
Die Eltern mit ihren Regeln
Gutgemeint, beschützend
Wie leicht
Kann man revoltieren
Mit so einem weichen Netz
Von Fürsorge und Liebe
Wie alt muss man werden
Um diesen Schutz
Nicht mehr zu brauchen?
Um zu erkennen
Dass das Leben ohne Eltern
Der erste Schritt
Ins wirkliche Leben ist
Ohne Netz und doppelten Boden
Ganz alleine
Ohne Behüter und Beschützer
Erwachsen werden.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Ein neuer Tag

 

Music in the Air

Was für ein Luxus
Erleben zu dürfen
Wenn die Nacht
Dem Tag weicht
Strahlender Mond ergibt
Sich friedlich dem Morgen
Ohne Grauen
Sanfter Übergang
Der strahlenden Kraft
Zum zaghaften Grau
Noch gibt sich die Nacht
Nicht geschlagen
Ruhe, Stille, Besinnung
Wehrt sich gegen
Mutige Vögel
Die Dunkelheit durchbrechen
Mit klarer Botschaft
Leben, Laut, Musik beginnt
Sanftmut und Schweigen
Muss weichen
Dem Neubeginn
Dem Licht
Der Musik
Des Lebens.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Träume leben

Es hört nicht auf
Das Leben
Immer wieder neu
Anders, aufregend
Wege verwerfen
Neue entdecken
Unbekanntes betreten
Pläne schmieden
Ziel vor Augen
Ergebnis ungewiss
Risiken eingehen
Alle Kräfte fokussieren
Zukunft gestalten
Ohne Netz und
Doppelten Boden
Spannende Zeit
Stillstand im Alter
In meinem Leben
Sicher nicht
Es hört nicht auf
Träume leben.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Sorglosigkeit

Wie einfach war es früher
Einfach ins Auto
Oder den Flieger
Ein paar Sachen packen
Hinaus ins Abenteuer
Ins fremde Land
Menschen kennenlernen
Ohne planen und grübeln
Ohne Reservierung oder
Stornierungsversicherung
Weg, raus, ganz einfach
Neues, Fremdes erleben
Loslassen, sich einlassen
Was hat sich verändert?
Ist die Welt gefährlicher
Oder sind wir zu ängstlich geworden?
Früher einfach mal nach Indien
Fürchten wir heute schon
Eine Reise in die Türkei
Was kann passieren
Was muss ich bedenken
Wo ist die Sorglosigkeit
Bloß geblieben?
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share
Ältere Beiträge

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑

Share