Schlagwort: Annehmen (Seite 1 von 2)

würde

Old Face

Würdest du in Würde altern
Nähmest du das Leben leichter
Würdest du dich einfach fügen
Nicht immer alles rügen
Weil früher alles besser war
Wäre eine Last genommen
Eine kleine Hürde erklommen.

Doch nur leben, leiden, lamentieren
Bleiben deine Waffen
Nutzlos, der große Kampf
Findet nur noch
In deiner Erinnerung statt.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Compassion

Compassion
Share this:
Share

Vielleicht im nächsten Leben

Es gibt Entscheidungen
Mit denen man lernen muss, zu leben
Man kann sie nie wiedergutmachen
Nie rückgängig machen
Nur lernen, sie anzunehmen
Die Fehler und die falschen Wege
Die man ging und ausprobierte
Akzeptieren, dass man nicht perfekt ist
Dass man in die Irre ging
Ein Leben annahm
Ohne es zu verstehen
Es einfach nur
Genießen wollte
Und alles mitnahm
Die einzige Möglichkeit
Damit zu leben
Zu akzeptieren
Dass man sein Schicksal
Selber gestaltet
Ohne Sicherheit
Ohne Gewissheit
Ohne Plan
Ohne Absicherung
In jeder Beziehung
Und riskiert
Falsche Pfade zu wählen
Und dadurch lernt
Aus den Erfahrungen zu schöpfen
Es dann anders
Es besser zu machen
Vielleicht in diesem
Spätestens im nächsten Leben.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Arme Menschen

Was sind das für arme Menschen
Die keine Liebe geben
Geschweige denn
Annehmen können
Die sich mit einem dicken Panzer umgeben
Der nichts an sie heranlässt
Die sich betrinken müssen
Um eigene Gefühle und
Bedürfnisse zu spüren
Die sich nichts Gutes tun
Nichts Liebes annehmen
Damit sie sich nicht daran gewöhnen
Weil ja der Verlust zu weh tut
Gefühle zu zeigen
Sich verletzlich zu machen
Schwäche zu zeigen
Wenn sie Liebe geben
Oder gar bekommen
Was sind das für arme Menschen
Die Liebe nicht leben können.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Gott gewollt

Church in heaven

Church in Heaven

Ich lese die Bibel
Lebe nach ihr
Halte mich
An die Verse
An das geschriebene Wort
Das jeder auslegt
Wie es ihm passt
Geschrieben und verfasst
Hundert Jahre später
Wo ist dann noch die
Wahrheit und Wahrhaftigkeit?
Verhunzt von Gerede
Und Selbstdarstellung
Haften so viele
Vermeintlich Gläubige
An einem Papier
Was sehr geduldig
Jeder legt es aus
Nach seiner Fasson
Wann lernt ihr endlich
Dass Bibel in
Bildern spricht
Und nur eins erreichen will
Dass Mensch auf sein Herz hört
Auf seine Wahrhaftigkeit
Nicht an Worten hängt
Nicht an Dogmen
Sondern Ehrlichkeit
Und Wahrhaftigkeit lebt
Mit eigenen Stärken und Schwächen
Von Gott gegeben
Lernt zu leben
Sie zu akzeptieren
Weil wir nun mal
Nur Menschen sind
Wachtturm, Fundamentalisten
Öffnet euer Herz
Hört hinein und
Akzeptiert das Böse
In euch
Es gehört zu euch
Es ist Gott gewollt
Er hat euch erschaffen
Um euch zu prüfen
Euch zu akzeptieren
Wie ihr seid
Gut und Böse
Ist Gottgewollt
Es ist eure Entscheidung
Wofür ihr euch entscheidet
Aber hütet euch
Das Böse zu verleugnen
Dann verleugnet ihr Gott.
Ohne diese Versuchung
Gibt es keinen Gott.

Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share
« Ältere Beiträge

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑

Share