Schlagwort: Entspannen

Schlaf

Power of Religion

Fear

Schlaf
Warum magst du mich nicht?
Immer wieder biedere ich mich dir an.
Du lässt mich nicht
Zur Ruhe kommen.
Nähere ich mich dir,
Dann stößt du mich von dir.
Lass mich doch endlich
Entspannen, erholen.
Was habe ich dir angetan?
Bist du eifersüchtig,
Weil ich die Nacht liebe?
Fühlst du dich verkannt und verstoßen?
Lege ich mich zu dir,
Finde ich nicht die Ruhe,
Die du mir geben solltest.
So gerne wäre ich deine Freundin,
Warum verstößt du mich?
Sind es die Ängste,
Die du heraufbeschwörst,
Wenn ich zur Ruhe komme?
Vor denen du mich bewahren willst?
Schützt du mich vor
Schlimmen Träumen?
Gönnst du mir die schönen
Träume nicht?
Schlaf, sei gnädig,
Sei mein Freund
Copyright Sabine Adameit

Share this:
Share

Sommernacht

Colours of the Night

Colours of the Night

 

Du gibst mir die Ruhe
nach der ich mich sehne
der Duft nach Erde
dein sanfter Atem
bei dir fühle ich mich aufgehoben
hier bin ich zuhause
in dir, deiner Gelassenheit
deiner Stille, deiner geborgenen Dunkelheit
Dein Atem wird zu meinem
dein Himmel beschützt mich
deine Sterne lassen mich erstrahlen
dein Mond scheint nur für mich
Natur so harmonisch
ruht so friedlich in sich
Blüten neigen sich im Schlaf
Blätter bedecken mich
zeigen mir
was wirklich wichtig ist
die schönste Zeit
in diesem Leben
eine Sommernacht.
©S.Adameit

Share this:
Share

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑

Share