Schlagwort: Trauer (Seite 2 von 7)

Hate I

Share this:
Share

Trauer

Trauer kann so vielfältig sein
Menschen, die mir fehlen
Zu allererst
Trauer um so vieles
Was ich falsch gemacht
Nie wieder gutmachen kann
Auch wenn es eher Reue ist
Es tut mir leid
Trauer hat viele Gesichter
Scham, Demut
So vieles macht mich traurig
In diesem Leben
Eigenes Fehlverhalten
Unverschuldeter Verlust
Aber auch
Die Erkenntnis
Dass Menschen nicht mehr
In der Lage sind
Sich um Andere zu kümmern
Ihr Leid über
Das Eigene zu stellen
Sich zu engagieren
Sich zu kümmern
Um Menschen
Denen es noch schlechter geht
Ihre Stimme zu erheben
Wenn Unrecht geschieht
Trauer um vergangene Werte
Die uns gelehrt wurden
Mitgefühl, Liebe
Menschlichkeit,
Trauer um eine
Vergangene Kultur
Der Christlichkeit und
Nächstenliebe
Der Hilfsbereitschaft
Und der Ehre
Die mittlerweile so
Falsch verstanden wird
Wie so viele Begriffe
Der Vergangenheit
Moral, Ethik
Heute nur noch fehlinterpretiert
Und missverstanden
Dabei weiß doch jeder
Worum es wirklich geht
Es geht um Menschlichkeit
Kultur und Sozialisierung
Ich trage Trauer
Weil diese Begriffe vergewaltigt
Und missbraucht werden.
Leider so oft
Sogar von Christen.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Karfreitag

Sie haben dich gekreuzigt
Nicht nur damals
Sie tun es immer wieder
Sogar in deinem Namen
Nichts hat sich geändert
Vergeblich Dein Leiden
Dein Opfer
Der Neid und Hass
Egoismus und Eigeninteresse
Beherrschen die Welt
Karfreitag bleibt
Der Tag der Trauer.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Bedingungslos

 

mein-momo

Momo

Sanft trittst du in mein Leben
Schmiegst dich an mich
Becircst mich
Weichst mir nicht von der Seite
Bist Tag und Nacht bei mir
Gibst mir Trost
Wenn ich traurig bin
Besänftigst meine Wut
Forderst nichts
Und gibst so viel
Streichelst mich
Mit wonnigem Schnurren
Teilst Freud und Leid
Sogar deine Jagdbeute
Mit mir
Munterst mich auf
Weinst mit mir
Spürst jede Stimmung
Deine Ruhe
Hat mich so oft besänftigt
Deine Weisheit
Mich so oft geführt
Deine Liebe, deine Treue
Waren bedingungslos
Allgegenwärtig
Mein Herz ist so schwer
Du fehlst so sehr
Mit Liebe und Dankbarkeit
Lebst du nun
In meinem Herzen
Ach, wenn wir Menschen
Doch nur lernen könnten
So bedingungslos zu lieben.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share

Ein Platz im Herzen

Ein weiterer Riss im Herzen
Gefüllt mit erloschenen Kerzen
Noch hat es Platz
Für ein geliebtes Leben
Für einen weiteren Schatz
Für eine Liebe eben
Dieses endlos große Herz
Nimmt Verlust auf und Schmerz
Wärmt die Vergangenheit
Lindert das große Leid
Manchmal weint es leise
Und manchmal springt es vor Glück
Manchmal geht es auf die Reise
Aber es kommt immer zurück
Es bewahrt die Erinnerungen
In allen Facetten
Ob von ewiger Liebe gesungen
Oder von Erfahrung in Ketten
Herz nimmt auf
Deinen Lebenslauf
Herz schlägt solange
Bis der Atem vergeht
Wir,  Wange an Wange
Auch wenn es stillsteht.
Copyrights Sabine Adameit

Share this:
Share
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑

Share